Ferienprogramm 2019

Bitte entsprechende Maßnahme zum Anmelden auswählen:

Angaben zur teilnehmenden Person:

Kontakt:

Kreisjugendring Hof
Hofer Straße 5
95176 Konradsreuth

Telefon: 09292/973166
E-Mail: thea.pflaum@kjr-hof.de

Vergünstigung:
Für einige Maßnahmen ist eine Vergünstigung für Kinder von 6 - 17 Jahren möglich. Bei Bezug von Arbeitslosengeld II oder dem Vorliegen einer anderen sozialen Bedürftigkeit kann gegen Vorlage des aktuellen Einkommensnachweises der Teilnehmerbeitrag gemindert werden.
Teilnahmebedingungen:
Anmeldungen werden nur schriftlich entgegengenommen. Bei Minderjährigen ist das schriftliche Einverständnis der  Eltern/des  gesetzlichen Vertreters erforderlich. Das aus der Anmeldung entstehende Angebot wird erst durch die Anmeldebestätigung angenommen.
Bis spätestens 7 Tage vor Maßnahmenbeginn geht die Teilnahmebestätigung gemeinsam mit dem Notfallcouvert und der Rechnung dem/der Teilnehmenden zu. Diese enthält alle weiteren Informationen zur Maßnahme. Der Veranstalter behält sich Änderungen/Absagen vor. Im Falle einer Absage werden Sie rechtzeitig telefonisch oder schriftlich informiert.
Ein Rücktritt von einer angemeldeten Maßnahme muss schriftlich erfolgen. Bei einem Rücktritt kann eine Ausfallgebühr bis zur Höhe des Teilnehmerbeitrages erhoben werden.
Den Anordnungen des Betreuungsteams ist Folge zu leisten. Bei groben Verstößen gegen diese kann der Teilnehmende auf eigene Kosten nach Hause geschickt werden.
Datenschutzhinweis
Zu bemerken ist, dass im Rahmen der Freizeit/Maßnahme/Veranstaltung personenbezogene Daten (Name, Adressen, Telefonnummer, E-Mail Adresse, persönliche Fähigkeiten/Informationen, Bildnisse in Form von Fotos/Filmen/Radioaufnahmen/Zeichnungen, welche meine/die Abbildung des/der  Teilnehmers/in beinhalten) durch den Kreisjugendring Hof verarbeitet werden.
Zwecke der Verarbeitung: Die Verarbeitung erfolgt deshalb, da sie für die Begründung und Durchführung des Vertrages, sowie die Beantragung von Fremdmitteln zur Finanzierung und Dokumentation der Maßnahme nötig und zur Sicherheit des/der Teilnehmenden, sowie der Erfüllung der Aufsichtspflicht erforderlich ist. Des Weiteren ermöglich sie uns aktuelle Informationen zum Ferienprogramm an die Teilnehmenden weitergeben zu können. Darüber hinaus werden die Daten verarbeitet, um diese für die Eltern- und Pressearbeit (Veröffentlichung/Verbreitung der Bilder  im Internet, über soziale Netzwerke, auf der Homepage, in Büchern, Jahresberichten, Präsentationen und Fachzeitschriften) des/der Veranstalters/in zu nutzen. Die  Nutzungsrechtseinräumung an den Personenabbildungen erfolgt ohne Vergütung.
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung: Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 DSGVO verarbeitet.
Empfänger/Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten: Die personenbezogenen Daten bekommen die Mitarbeiter/innen der Veranstaltung, freie Träger, Vereine, Kooperationspartner und Fördermittelgeber zu sehen. Bei Ferienfahrten ins Ausland innerhalb und außerhalb der EU werden personenbezogene Daten an Reiseveranstalter zur Unterkunfts- oder Eintrittsbuchung weitergegeben (Teilnehmerlisten). Des Weiteren wird ein sorgfältig ausgewählter Teil der persönlichen Daten an Dritte (Webhoster, Deutsche Post (E-Post), LivingLogic (LivingApps/Externe Datenverarbeitung), Versicherungsunternehmen, Cloud-Computing-Anbieter, sonstige in Zusammenhang mit der Erstellung und Veröffentlichung von (Print)Publikationen, Eltern, Ärzte, Krankhäuser oder sonstiges medizinisches Versorgungspersonal) weitergegeben. 
Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Einheitsaktenplan für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Fotos und Videos, welche für die Zwecke der Öffentlichkeits- und/oder Elternarbeit gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Wiederrufes der Einwilligung auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert. 
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
Widerrufsrecht bei Einwilligung: Wenn Sie in die Verarbeitung durch den Kreisjugendring Hof durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Sind Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung soweit dies dem/der Veranstalter/in möglich ist. Es kann trotz aller technischen Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.
Pflicht zur Bereitstellung der Daten: Der Kreisjugendring Hof benötigt Ihre Daten, um den Antrag auf Bereitstellung und Durchführung von Ferienangeboten bearbeiten zu können. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden.