Bereitgestellt von Sartorius.

Magnetismus – ein Einflussfaktor auf das Wägen

Magnetismus und Elektrizität sind natürliche Phänomene, die seit der Antike bekannt sind. Im Jahr 1820 stellte der dänische
Physiker Hans Christian Oersted fest, dass eine Kompassnadel abgelenkt wird, wenn sie in die Nähe eines Drahtes gehalten
wird, durch den elektrischer Strom fließt. Er kam zu dem Schluss, dass ein stromführender Leiter von einem Magnetfeld
umgeben ist, durch das die Kompassnadel beeinflusst wird. Heute wird die Wechselwirkung von Elektrizität und Magnetismus
anhand einer eleganten physikalischen Theorie erklärt, die in den Maxwell-Gleichungen zusammengefasst wird.

White Paper kostenfrei anfordern:

Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben und das White Paper angefordert haben, erhalten Sie kurz darauf eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse, in welcher Sie den Download-Link zu dem gewünschten White Paper vorfinden werden.

AGBs lesen | Datenschutzbestimmungen lesen